Fuß-Reflexzonen-Massage

//Fuß-Reflexzonen-Massage
Fuß-Reflexzonen-Massage 2017-03-02T15:36:20+00:00

Fuß-Reflexzonen-Massage

Anregung über die Fußsohlen

Diese spezielle Massage-Technik, die auf Reflexzonen des menschlichen Körpers einwirkt, wurde von der Physiotherapeutin Eunice D. Ingham vor knapp 50 Jahren entwickelt. Folgende These stellte sie auf: Jedem Organbereich des menschlichen Körpers – mit Ausnahme von Armen und Beinen – lässt sich ein „Ansprechbereich“ an den Füßen zuordnen.

Diese Reflexzonen spiegeln wider, wie es dem jeweiligen Organbereich geht: ist z.B. die Leber geschädigt oder akut erkrankt, so schmerzt die zugehörige Reflexzone, wenn die Therapeutin sie massiert. Auch bei ganz leichtem Finger- oder Daumendruck kann es heftig schmerzen – auch dann, wenn der Fuß aus orthopädischer Sicht in Ordnung ist.

Nach unserer Ansicht wird mitunter auftretender stechender Schmerz beim Massieren von feinkristallinen Stoffwechselschlacken hervorgerufen, die sich in den Füßen abgelagert haben und bei Druck gegen schmerzleitende Nervenenden scheuern.

Die Massage soll den Kreislauf und den Lymphfluss anregen, so dass diese Stoffwechselschlacken abtransportiert und die Selbstheilungskräfte des Körpers in Schwung gebracht werden. Auf diese Weise soll eine Fernwirkung auf der inneren Organe zustande kommen.